Landtagswahl 2022 – Heiko Sachtleben auf Landesliste gewählt

05.04.22

An diesem Wochenende haben die niedersächsischen Grünen in Hameln ihre Liste für die Landtagswahl am 9. Oktober aufgestellt. Wegen der anhaltend hohen Inzidenzwerte waren nur die Kandidatinnen und Kandidaten in der Rattenfängerhalle zugelassen, die Delegierten des Parteitags schalteten sich digital dazu.

Zur großen Freude der Peiner Grünen wurde ihr Sprecher, Heiko Sachtleben, auf den Listenplatz 12 gewählt, sein Einzug in den Landtag gilt als sicher.

„Ein fantastisches Ergebnis“, freut sich Stefanie Weigand, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Peiner Kreistag und stellvertretende Landrätin. „Mit seiner immens großen Erfahrung als Kommunalpolitiker, als Mitglied im Regionalverband und im Landesvorstand der Grünen als Landesschatzmeister ist Heiko Sachtleben nicht nur der optimale Kandidat für uns im Peiner Land, sondern für die gesamte Region.“

Die Bewerbungsrede des gebürtigen Lengeders war geprägt von den Ereignissen in der Ukraine und ihren Folgen, aber Sachtleben hob auch seine Kernthemen sozial-ökologische Transformation und wirtschaftliche Entwicklung hervor, die in Niedersachsen eine ganz besondere Rolle spielen – Stichworte sind grüner Stahl und Elektromobilität.

„Nun gilt es, einen starken grünen Wahlkampf zu führen“, sagt Sachtleben, der auch als Direktkandidat für seinen Wahlkreis nominiert ist. „Niedersachsen braucht starke Grüne, die endlich die drängenden Zukunftsthemen aufgreifen und längst überfällige Maßnahmen umsetzen.“